Ausbildungen

Die beste Voraussetzung für die berufliche Integration ist eine abgeschlossene Berufslehre. Die Stiftung Terra Vecchia bietet Lehrstellen auf unterschiedlichen Niveaus an.

Eine Ausbildung kann mit berufsüblichen Zielen in regulärer Dauer absolviert werden. Die Teilnehmenden sind ausbildungsfähig und bringen entsprechende schulische und praktische Fähigkeiten und Ressourcen mit. Nebst der praktischen Arbeit im Lehrbetrieb besuchen sie die Berufsfachschule und nehmen an den «Überbetrieblichen Kursen» der Berufsverbände teil. Die Stiftung Terra Vecchia bietet Ausbildungsplätze auf folgenden Niveaus an:

  • Eidgenössisches Fähigkeitszeugnis EFZ
  • Eidgenössisches Berufsattest EBA
  • Praktische Ausbildung PrA nach INSOS
  • Vorlehre 

Ziel
Erfolgreicher Abschluss der Ausbildung und anschliessende berufliche Integration im ersten Arbeitsmarkt. 

Betreuung
Während der Ausbildung werden die Teilnehmenden von einer verantwortlichen Fachperson angeleitet und betreut. Den gesamten Ausbildungsprozess mit ergänzenden Hilfestellungen steuert eine Fachperson der Sozialen Arbeit.

Durchführung
Relevant für das Absolvieren der Ausbildung sind in erster Linie die Ausbildungsziele. Übliche Lernmethoden wie das Führen eines Arbeitstagebuchs, das Schreiben von Lernberichten etc. werden im Betrieb umgesetzt. Die für die Ausbildung verantwortliche Fachperson vernetzt sich mit der zuständigen Lehrkraft der Berufsfachschule, den Verantwortlichen der «Überbetrieblichen Kurse» sowie den Prüfungsverantwortlichen.
Folgende Berufslehren werden angeboten:

Testverfahren
Während der Ausbildung sind pro Semester entsprechende Leistungsnachweise zu erbringen. Dabei handelt es sich um Zeugnisse der Berufsfachschulen sowie Lernberichte der Ausbildungsbetriebe. Weitere Instrumente zur Leistungsprüfung sind die Auswertungen der «Überbetrieblichen Kurse» sowie die externen Praktika.

Stärken

  • Nach individueller Prüfung der Ausgangslage können Lernende auch im zweiten oder dritten Lehrjahr in einem Betrieb von Terra Vecchia einsteigen
  • Unternehmerisches Kontaktnetz für Praktika
  • Individuelle Fördermöglichkeiten

Aufnahmekriterien

  • Gültige Zusage des zuständigen Kostenträgers
  • Bereitschaft zur Zusammenarbeit
  • Grundkenntnisse der deutschen Sprache
  • Keine akute Suchtthematik
  • Keine akute psychische Krise