Die Klientel der Suchthilfe: Gestern - Heute - Morgen

Seit den 1990er-Jahren hat die Suchthilfe unterschiedlichste Etappen durchlaufen; von den Auswirkungen der offenen Drogenszene über die Etablierung der heroingestützten Behandlung bis hin zur Auflösung der Trennung zwischen legalen und illegalen Substanzen. Die Lebenswelten der heutigen Klientel sind divers, die Betroffenen werden immer jünger und Komorbiditäten rücken in den Behandlungsfokus. In Fachkreisen ist man sich jedoch einig: Die Suchthilfe braucht es auch in Zukunft. Neben der Interdisziplinarität im Einzelfall wird die interinstitutionelle Zusammenarbeit immer bedeutsamer.

SuchtMagazin 2020-5